Interview auf United Rock Nations

1) Do you mind introducing the band and the members?

Äxxl: b.o.s.c.h. is a German Industrial Metal Band from Wilhelmshaven, North Germany. The 4 members are:
Max – Vocals
Äxxl – Bass
Ledde – Guitar
Loz – Drums and Programming
We have released our new Album “Fleischwolf” on October, 13th and it’s the third Album from b.o.s.c.h. The second was “apparat” (2013) and the first “einsam” (2010).
2) Why did you choose “b.o.s.c.h.” as bandname?

Loz: We wanted to have a short, German and …

Komplettes Interview lesen auf http://www.unitedrocknations.com/

Review Fleischwolf bei Metal Addicts

Some years ago, I guess about twenty or some, industrial metal was received with a lot of praises from the standard media. They praised it as a kind of ‘salvation’ to Heavy Metal, which was in a low trend that time. Mostly because industrial metal left no room for guitar solos, or any flamboaynt instrument playing. For the pop media, or pop media lovers, virtuosos are not welcome. As a result, most metalheads ignored…

Auf http://metaladdicts.com/ weiterlesen

Review “Fleischwolf” in Madness To Creation

On October 13th, German industrial metal band b.o.s.c.h. released their offering entitled “Fleischwolf” via Laute Helden/SPV Records! They could potentially be placed on the map before long due to this offering.

b.o.s.c.h. is composed of Max Klee on vocals, Lutz Moller on drums/programming, Axel Mintken on bass, and Christian Heil on guitars. b.o.s.c.h. has taken several stylistic approaches that could potentially make b.o.s.c.h. synonymous with German metal legends Oomph and Rammstein before long.

Weiterlesen

2017-10-28 Wolfsmond Festival, Wolfenbüttel

KuBa-Halle, Lindener Str.15, 38300 Wolfenbüttel

Tickets hier bestellen

Das Wolfsmond Festival geht in die zweite Runde und nimmt euch mit auf eine musikalische Reise zwischen NDH, Dark Rock, Industrial, Gothic und Metal.
Der Opener EMBER SEA verknüpft mitreißenden Metal mit einer weiblichen Stimmkraft und erschafft zeitgemäße Hymnen, die massiv ins Ohr drücken! Ihr melancholisch-träumerisch verziertes Klanggewitter bricht aus treibenden Rhythmen, melodischen Gitarrenriffs sowie gefühlvollen Atmosphären und verschmilzt mit der poetischen Stimme der Frontfrau Eva Gerland zum musikalischen Epos.

b.o.s.c.h. aus Wilhelmshaven liefern eine druckvolle Mischung aus Industrial Rock und NDH. b.o.s.c.h. sind geballte Energie und hämmernde Bassläufe, sägende Gitarren, präzise Synthieläufe und treibende Drums. b.o.s.c.h. sind Kraft, Ursprung und Kreativität. b.o.s.c.h. sind vielseitig. b.o.s.c.h. überwinden spielend Widerstände und Grenzen. Sie haben ihr neues Album “Fleischwolf” im Gepäck das am 13.10.2017 bei Laute Helden/SPV erscheint.
Lauter – Tiefer – Härter – b.o.s.c.h.

Als Headliner wird dann OST+FRONT die Bühne stürmen. Mit Wänden aus Gitarren, druckvoller Elektronik, ätzend-bösen, deutschsprachigen Texten und einer Optik zwischen Hellraiser und Mad Max schickt sich die Berliner Horde an, die teutonische Metal-Szene in ihren Grundfesten zu erschüttern. Mit deutlich erweitertem musikalischen Spektrum, aber dennoch immer unverkennbar OST+FRONT geblieben, werden Grenzen gesprengt, hymnische Gipfel erklommen, ein neues Gleichgewicht zwischen Brutalität und Emotion gefunden und beträchtliches Hit-Potential im weiten Feld zwischen Elektronik, Metal und Industrial ausgelotet. Immer noch scheuen sich die harten Jungs nicht, dorthin zu gehen, wo es weh tut und beißende Satire in brachiale Ohrwürmer zu verpacken, nur mischen sie ihren heftigen, musikalischen Molotow-Cocktail mit so vielseitigen Inhaltsstoffen, wie nie zuvor. Live sind OST+FRONT eine Urgewalt, die Unterhaltung und Entsetzen in einer Show vermischen, die aufrüttelt, schockiert und dabei trotzdem verdammt viel Spaß macht. Aus dem übermächtigen Schatten von Rammstein und der Neuen Deutschen Härte haben sie sich erfolgreich freigeschwommen und präsentieren nun eine der heftigsten, theatralischsten und intensivsten Rock-Shows, welche die deutsche Musiklandschaft zu bieten hat!

 

Schock – Official Video

Schock – ist unser erstes Video zum neuen Album “Fleischwolf” und erzählt von Panikattacken und Angstvisionen. Mit verstörenden Bildern, gedreht in einem kürzlich verlassenen Krankenhaus, präsentieren wir euch heute den Opener des neuen Albums (erhältlich ab 13.10).
Vorbestellen unter Bosch.lnk.to/Fleischwolf
Video in besserer Qualität unter youtu.be/YYuelK5aDpU

b.o.s.c.h. dankt dem Videoteam um Rico von Hollen, den kranken Schwestern Alischa, Ivonne, Janne und Tabby,
Hibbie “da hilft nichts mehr” Sudholz, Doktor Aschi, Pfleger Olaf, Basti, Hartmut Dirks und dem Willehad Team für den geilen Drehort und die tolle Verpflegung!
Drehbuch / Regie: Christian Heil
Schnitt: Rico von Hollen
Kamerateam: Rico von Hollen, Matthias und Joris